Am letzten Freitag ist die Datenschutz-Grundverordnung der EU in Kraft getreten. Auf den Tag genau habe ich mich mit den Jungs vom (englischsprachigen) IoT Weekly Podcast über die DSGVO unterhalten. Themen waren Juristisches, Anwendungsoberflächen, IoT, etc.

Bedeutung der DSGVO für Autoren & Blogger

Für viele Blogger, Autoren und Website-Betreiber haben sich gerade die Regeln geändert. Auch ich habe die letzten Wochen mit Domain-Umzug, Software-Umstellungen und Datenschutzerklärungen verbracht. Nicht, weil ich vorher Daten geklaut habe wie eine Elster Kosmetikspiegel. Vielmehr will ich mir zukünftig Aufwand ersparen, um Datenschutz-Verordnungen wie der DSGVO zu entsprechen. WordPress, ein neuer Domain-Host und Software-Umstellungen mussten also her. Dadurch erklärt sich (leider) auch, dass hier auf der Seite eine Zeit lang nur optisch etwas passiert ist.

IoT Weekly Podcast – Nicht nur IoT

Wie es dann der Zufall will, habe ich gerade Matthew und Cliff kennengelernt. Sie betreiben in Minneapolis eine IT-Beratungsfirma. Zudem sind sie aber auch Podcaster. Ihr Leitthema sind IoT-Geräte, also das „Internet of Things“. Falls Du nicht ganz so sehr Nerd bist wie ich und mit dem Begriff nichts anfangen kannst: Denk an Glühbirnen, Kühlschränke und sonstige Geräte, die durch Online-Funktionen „smarter“ werden.

Letzte Woche habe ich mit Matthew und Cliff einen Plausch gehalten. Da ich nun mal Europäer bin, kamen wir immer wieder auf die DSGVO zu sprechen. Aus Sicht der beiden waren natürlich deren Konsequenzen für amerikanische Unternehmen interessant. Daraufhin haben die zwei mich eingeladen, im Podcast über die jüngsten Veränderungen zu sprechen. Natürlich habe ich gerne angenommen.

Ich bin eher aus Sicht eines Autors im Internet-Zeitalter an die Sache herangegangen, die beiden mehr aus der eines IT-Beraters.

Im Podcast haben wir uns köstlich über manchen Irrsinn amüsiert. Wir sind auch über manchen unvorhergesehene Konsequenzen der DSGVO verzweifelt.

Diskussionspunkte im Podcast

  • IoT und DSGVO / GDPR
  • Erste Gerichtsverfahren die DSGVO betreffend
  • „Going Dark“ – US-Seiten werden für Europäer teurer oder geblockt (z. B. US-Zeitungen wie die LA Times)
  • DSGVO und Kleinunternehmer
  • Unbeabsichtigte Konsequenzen der Datenschutzverordnung

Ich sollte an dieser Stelle erwähnen, dass ich kein Jurist bin. Genauso wie Cliff und Matthew habe ich im Podcast meine persönliche Meinung kundgetan. Das eine oder andere Technische wird sicherlich dabei sein. Knapp eine Stunde lang haben wir uns immerhin ausgetobt.

Einmal blinzeln, um den AGBs zuzustimmen. Blinzle zweimal für „Nein“.

Wenn Du auf der Suche nach einem Einblick in die DSGVO aus amerikanischer Sicht (und aus Sicht der IoT-Welt) bist, hör doch mal ‚rein!

Hat Dir der Podcast gefallen? Hast Du gerade auch mit der Umsetzung der DSGVO gekämpft? Vielleicht hast Du Fragen zur Umsetzung. Dann freue ich mich auf Deine Kommentare oder Feedback per Email & Twitter!

Pin It on Pinterest

Shares
Share This

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen